Die Kanzlei in den Medien

Behandlungsfehler!  Was tun?

Unsere Expertin im Arzthaftungsrecht, Patientenanwältin mit langjähriger Erfahrung in der Regulierung von Großschäden, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht Anita Faßbender steht Ihnen am morgigen Donnerstag, 11. Mai, von 17 bis 19 Uhr kostenlos für Ihre Fragen im Zusammenhang mit medizinischen Behandlungsfehlern und sonstigen Fragen zum Arzt- und Medizinrecht zur Verfügung.

Im Einsatz für Patienten

WETTENBERG (ikr). Rechtsanwältin Michaela Schneider von der Anwaltskanzlei Faßbender im Felsweg 16 in Wettenberg führt seit Kurzem auch den Titel „Fachanwältin für Medizinrecht“. Damit gibt es in der Kanzlei nun gleich zwei Fachanwältinnen mit diesem Titel (...)

Anwaltskanzlei Faßbender nun mit weiterer Fachanwältin

Der Beitrag war am 18.03.17 in der Gießener Zeitung abgedruckt. Wettenberg.…

DILL-POST berichtet vom Cortision-Fall

Der Fall der Aßlarer Akupunktur-Ärztin, die Patienten…

Bei Behandlungsfehlern nicht einfach, zu seinem Recht zu kommen

MAZ-Leser-Telefonaktion zum Thema "Arzthaftungsrecht" am vergangenen…

MAZ-Leser-Telefonaktion zum Thema Ärztepfusch am 2. Juni von 17 bis 19 Uhr

Behandlungsfehler – Was tun? Wie Sie als Patient zu Ihrem…

Fortbildungsnachweis 2016

Frau Rechtsanwältin Faßbender bildet sich ständig fort in…

MAZ-Leser-Telefonaktion zum Thema Ärztepfusch am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr

Behandlungsfehler – Was tun? Wie Sie als Patient zu…

Oberhessische Presse: Aus dem Arbeitsgericht

„Ich frage mich, was wirklich vorgefallen ist“ Die Gemeinde…

Im Kreißsaal »totgespritzt«

Richter spricht Arzt der fahrlässigen Tötung schuldig – 15000…

Rechtsfragen des Alltags

Kann ein Arbeitsvertrag vom Chef einseitig geändert werden? MAZ-Telefonaktion…

Aktuelle Rechtsprechung

Medizinrecht

Arbeitsrecht

  • Einsicht in die Personalakten unter Hinzuziehung eines Rechtsanwalts
    Gemäß § 83 Abs. 1 S.1 und S.2 BetrVG hat jeder Arbeitnehmer das Recht, in die über ihn geführte Personalakte Einsicht zu nehmen und hierzu ein Mitglied des Betriebsrates hinzuzuziehen. Aus dieser Rege …
  • 40,00 € Verzugsschadenpauschale im Arbeitsrecht
    Gemäß § 288 des Bürgerlichen Gesetzbuches ist eine Geldschuld während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt 5 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz. Nach § 288 Absatz 5 BGB h …
  • Anspruch auf Zeugniskorrektur
    Ein Anspruch auf Zeugniskorrektur besteht auch dann, wenn die positiven Formulierungen im Zeugnis ironisch überhöht sind. Die Parteien hatten einen Vergleich geschlossen, wonach der Arbeitgeber sich v …